Nur jeder zweite Arzthat Zugriff auf Elga

Nur Kassenärzte sind zur Nutzung verpflichtet. Die Ärztekammer befürchtet unvollständige Daten.

Mehr als die Hälfte der niedergelassenen Ärzte in Österreich – 10.000 Wahlärzte, 5500 Schulärzte, 2200 Arbeitsmediziner und Amtsärzte in 94 Gemeinden – haben keinen Zugriff auf die zentral gespeicherte elektronische Krankenakte Elga. Das zeigt eine Beantwortung von Übergangs-Sozialministerin Brigitt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area