Wie aus einem milden Winter ein „Klima-Erfolg“ wurde

Österreichs CO2-Emissionen sind 2018 gesunken. Anders als behauptet, war das vor allem Zufälligkeiten geschuldet.

Die frohe Kunde erreichte die Öffentlichkeit am vergangenen Sonntag: Laut Vorabberechnung des Umweltbundesamts sind Österreichs Treibhausgasemissionen im Vorjahr zum ersten Mal seit drei Jahren gesunken. 3,2 Millionen Tonnen oder 3,8 Prozent weniger CO2 hat die Republik demnach im Vergleich zu 2017

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area