Peking bringt seine Truppen vor Hongkong in Stellung

Experten sind der Meinung: Ein „Tian’anmen“ in Hongkong wäre ein enormes Risiko für China. Die Regierung in Peking hat aus der blutigen Niederschlagung der Proteste von 1989 gelernt.

Die verschärfte Rhetorik Pekings gegenüber der Protestbewegung in Hongkong und die demonstrative Einsatzbereitschaft des Militärs haben in der Sonderverwaltungszone Ängste vor einer blutigen Niederschlagung geschürt. Doch ein neues „Tian’anmen“ birgt nach Ansicht von Experten enorme wirtschaftliche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area