Berlin

Kramp-Karrenbauer dementiert Forderung nach Parteiausschluss

CDU-Chefin hatte zuvor in einem Interview Ex-Verfassungsschutzchef parteischädigendes Verhalten vorgeworfen.

In der Diskussion um den früheren deutschen ­Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer klargestellt, sie fordere nicht dessen Ausschluss aus der Partei. Sie habe „weder im Interview noch an anderer Stelle ein Parteiausschlussverfahren gefordert“, betonte ­Kram

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area