Hofer rückt Kurz zurecht

Wenige Tage vor dem blauen Parteitag, auf dem er sich der Wahl zum neuen Parteichef bzw. Nachfolger von Heinz-Christian Strache stellt, wird Norbert Hofer besonders umtriebig. Überraschend hat der blaue Spitzenkandidat gestern in Budapest seinen, wie er selbst sagt, „langjährigen Freund“ Viktor Orbá

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area