Gelähmtes Spanien wählt im November neu

Alle Gespräche des sozialistischen Premiers, um eine neue Regierung auf die Beine zu stellen, sind gescheitert.

Bis zuletzt hofften die Spanier darauf, dass sich ihre heillos zerstrittenen Parteien noch auf eine neue Regierung einigen werden. Doch am Dienstagabend wurden ihre Hoffnungen enttäuscht: Spaniens König Felipe kündigte an, dass die Regierungsbildung endgültig gescheitert sei. Es gebe keinen Kandidat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area