Rebellen aus gutem Grund

Klimaschutzbewegung Extinction Rebellion will mit Blockaden Bewusstsein für Umwelt generieren. Führt der Ungehorsam zum Ziel?

Von Thomas Golser

Von einer „friedlichen, gewaltfreien Disruption“ war die Rede, als 250 Aktivisten der Umweltgruppe „Extinction Rebellion“ (XR, deutsch: Rebellion gegen das Aussterben) die Wiener Salztorbrücke einnahmen. Das friedliche Verhalten der XR-Aktivisten lieferte der Polizei keinen Anlass z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area