Abschied mit Sekt und Tränen

Mit Gefühlen, die gemischter nicht sein könnten, erlebten die Briten am Freitag den Brexit. Ironie der Geschichte: Neue solide Umfragen haben ergeben, dass sie heute dagegenstimmen würden.

Von heute an will Boris Johnson das Wort „Brexit“ nicht mehr hören. Er hat seine Mitarbeiter und Ministerialbeamten angehalten, es aus ihrem Vokabular zu streichen.

Nun, da Großbritannien aus der EU ausgetreten ist, soll niemand mehr im Zweifel darüber sein, dass der Tory-Premier sein Wahlversprechen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.