Pensionsreform mit 41.000 Änderungsanträgen

Frankreichs Parlament befasst sich nun mit der umstrittenen Pensionsreform: Nach mehr als zehn Wochen anhaltenden Protesten nahm die Nationalversammlung am Montag die Beratungen über den Gesetzestext auf. Dazu liegen 41.000 Änderungsanträge vor – die mit Abstand höchste Zahl in der laufenden Legisla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.