„Wiener Modell“ für Thüringen

Mit seinem Vorschlag einer Expertenregierung setzt Ramelow (Linke) die CDU unter Druck.

Der Vorschlag kam überraschend. Bodo Ramelow, Anfang des Monats mit den Stimmen der AfD abgewählter Ministerpräsident Thüringens von der Linken, schlug seine Vorgängerin Christine Lieberknecht (CDU) als Ministerpräsidentin vor. Zumindest übergangsweise.

Der Vorschlag ist heikel. Nach der Wahl 2014 ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.