„Ich würde IS-Rückkehrer internieren“

Das Ibiza-Video kostete FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl das Ministeramt. Wie er zu Strache steht, warum er abgelehnte Asylbewerber nach Serbien abschieben wollte und ob ihm Kritik manchmal wehtut. Von Christina Traar

Sie wurden als erster Minister der Zweiten Republik vom Bundespräsidenten entlassen. Schmerzt es Sie, damit in die Geschichte einzugehen?

Herbert Kickl: Im Gegenteil, ich hätte auch einfach zurücktreten können. Aber ich wollte Bundespräsident und Kanzler den Entlassungsakt nicht ersparen. Darin hat s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.