Der „Papa“ führt das Team an die Spitze

Marko Pfeifer ist der Kopf des österreichischen Slalom-Teams und führt seine junge Mannschaft schneller als erwartet zum Erfolg.

MICHAEL SCHUEN

Vor einem Jahr, da herrschte in Schladming nicht gerade Euphorie im österreichischen Slalom-Team. Denn nach Marcel Hirscher war nichts zu sehen. Ein Jahr später ist von „Slalom-Krise“ keine Rede mehr. „Dass es so schnell geht, hätte ich mir auch nicht erwartet“, sagt dazu Marko Pfeifer

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area