„Lernen, im Moment zu leben“

Allein mit der Diagnose: wie es pflegenden Angehörigen geht.

Die Krankheit wird unweigerlich fortschreiten, die Defizite werden größer werden, Jahr für Jahr verliert man ein Stück von einem geliebten Menschen: Das sind die Herausforderungen an Angehörige, die Antonia Croy und Claudia Knopper nennen. Beide haben sie selbst demenzkranke Familienmitglieder gepfl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.