Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Tätowierungen können ja ganz schmuck sein. Wählt man dabei einen Text, sollte man die Sprache aber möglichst kennen. Frido Hütter

In meiner Jugend gab es kaum Tattoos. Und wenn, dann waren es meist sehr primitive, die den Träger meist als Ex-Häftling oder – ganz selten – als einen Matrosen auswiesen.

Das hat sich gründlich geändert. Gefühlt ist heute jede/r Zweite unter achtzig tätowiert. Als Faktum hat das Marktforschungsinstitut IMAS 24 Prozent erhoben – fast jede/r Vierte also. Unter ihnen sind auffallend viele Frauen, was früher auch anders war.

Ich persönlich würde mir ja keinen Adler in den jungen, straffen Leib stechen lassen, der nach dessen Erschlaffung aussieht wie ein Uhu nach dem Waldbrand. Aber das soll keine Wertung sein.

Hübsch finde ich Texte, die sich übrigens auch meist Frauen tätowieren lassen. Im Schwimmbad sah ich ein Mädchen, über dessen Busen „Nicht berühren!“ und zwischen dessen Schulterblättern „Nicht ansprechen!“ stand. Eine klare Botschaft.

Auf einem weiblichen Unterarm las ich: „Love Family Faith“ als Liebe, Familie, Treue. Ein wunderbares Programm.

Ein Mädchen war mit „dosis facit venenum“ beschriftet. Sie verstehe kein Latein, sie habe sich einfach etwas Kluges gewünscht, meinte sie. Mit „Die Dosis macht das Gift“ ist sie eh ganz gut davongekommen.

Das kann auch aber auch furchtbar schiefgehen. Ein Bekannter von Freunden begab sich bei einem Thailandaufenthalt zu einem lokalen Tätowierer, weil ihm die Schriftzeichen so gefallen. Die Botschaft war ihm egal. Also deutete er auf ein nahes Neonschild und bat um eine Kopie knapp über seinem Hintern. Der Tätowierer stach sie mit leisem Schmunzeln.

Bald fiel dem Mann auf, dass er auch am Strand, zumindest bei Thailändern, eine stete Heiterkeit erregte. Also bat er im Hotel um Aufklärung darüber, was da über seinem Allerwertesten stand. Die Antwort lautete: Dampfbäckerei.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.