Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Über Kollegin X.

Ich schätze meine Kollegin X. sehr, aber langsam wird sie mir unheimlich. Das hat nichts mit ihrem Faible für düstere Rockbuben zu tun und auch nichts mit ihrer Begeisterung für Einhörner. Kollegin X. ist mir deshalb unheimlich, weil sie unglaublich achtsam mit sich selbst umgeht. Sie raucht nicht, ist nie berauscht, löffelt täglich unglaublich gesundes Essen und dann ab 14 Uhr gar nichts mehr – löffeln nämlich. Sie hat mir ganz genau erklärt, warum sie das tut und welchen Sinn das hat, aber ab dem Kapitel über die Zellteilung bzw. -erneuerung bzw. -nichterneuerung bin ich ausgestiegen. Als Kopffutter habe ich mir eine Tafel Schoko in den Schlund gesteckt, aber auch das machte mich nicht klüger.

Das Problem ist nämlich Folgendes: Weil Kollegin X. so unverschämt gesund lebt, macht mich das zunehmend krank. Ich halte es nämlich mit Oscar Wilde und kann allem widerstehen, nur der Versuchung nicht. Ich gestehe: Ich bin haltlos, maßlos, disziplinlos. Neuerdings fröne ich diesem bizarren Ritual: Weil ich schlaflos bin, schlurfe ich nächtens um Punkt 3.30 Uhr zum Kühlschrank, greife genüsslich in seine Eingeweide und veranstalte dann mit mir selbst eine Brettljausenorgie. Ist das normal? Ich bezweifle es stark.

Aber jetzt habe ich Kollegin X. bei einer schönen Entgleisung ertappt. Sie süffelt gerne ein total ungesundes Pfuigaga-Getränk. Darüber habe ich mich unheimlich gefreut. BM

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.