Zum Film „A Star Is Born“

Das Remake ist vierte Leinwandfassung des Welterfolgs um einen alkoholkranken Musiker, der eine junge Frau kennenlernt und ihre Karriere ankurbelt. Während sie aufsteigt, stürzt er ab. Nach „Ein Stern geht auf“ (1937) und „Ein neuer Stern am Himmel“ (1954) drehte Frank Pierson 1976 „A Star Is Born“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.