Gefüllt mit Sprengsätzen

Die Schauplätze bleiben namenlos, die Figuren fast durchwegs ebenso. Und doch ist klar, dass Anna Burns in „Milchmann“ aus einer ebenso verstörenden wie albtraumhaften Perspektive die Geschichte des Bürgerkriegs zwischen Irland und Nordirland in den 1970er-Jahren erzählt. Prallvoll mit Sprengsätzen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.