Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Hannes Aigner ist Altachs Lebensversicherung

Der Torjäger kehrt nach seiner Sperre zurück und will sich gegen Patocka und Stückler durchsetzen.

Viermal fehlte Hannes Aigner so wie zuletzt in Grödig in dieser Saison. Alle vier Spiele hat Altach verloren. „Ich sehe da keinen Zusammenhang“, will der Stürmer etwas Dynamik aus der Diskussion nehmen. „Ich habe es nie alleine gerichtet. Meine Mitspieler haben mich mit guten Aktionen freigespielt.“ Fakt ist aber: Ohne Aigner hat Altach in 360 Minuten nur ein Tor erzielt. In den sieben Spielen mit Aigner gelangen den Rheindörlfern 18 Treffer – bei 16 war Aigner auf dem Platz, acht davon erzielte er selbst. Scharinger betont: „Hannes bringt ins unser Spiel schon viel Bewegung rein. Wir haben zwar viele gute, junge Spieler, aber die sind noch nicht auf seinem Niveau.“ Auch Mahop könne zurzeit noch kein Aigner-Ersatz sein, so Scharinger. „Ich muss mal eine Lanze für Mahop brechen. Der Junge ist ein Jahr verletzt ausgefallen. Dass der jetzt bei seinem Comeback auch mal in ein kleines Loch fällt, ist ganz normal.“

Und so wird wahrscheinlich auch morgen Altachs Wohl und Wehe in der Offensive von Hannes Aigner abhängen. „Mit Jürgen Patocka und Christoph Stückler hat die Austria zwar zwei Kanten in der Innenverteidigung“, weiß der Torjäger, „aber ich werde mich wehren.“ Große Hoffnungen setzt Aigner übrigens auf Daniel Schöpf. „Daniel spielt genau die Bälle, die ich brauche.“

Hannes Mayer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.