Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Beim Dreiländermarathon sollen die Rekorde purzeln

Die sportliche Elite stellte sich am Freitag im Hotel Kaiserstrand in Lochau vor.

Marathon. Die Pressekonferenz zum Dreiländermarathon im Badehaus des Lochauer Kaiserstrandes fand unter herrlichem Ambiente und bei traumhaften Wetter statt. Bedingungen, die man den Veranstaltern und besonders den Läufern auch für den Marathon wünschen würde.

Besonders der Wind könnte sich als Spielverderber erweisen, trotzdem überwiegen Vorfreude und Optimismus. Renndirektor Günter Ernst hatte sich Vorfeld schon weit aus dem Fenster gelehnt und einen neuen Streckenrekord bei den Damen fast garantiert. Die Spitzenläuferinnen aus Kenia gaben sich denn auch angriffslustig, am Sonntag soll es einige persönliche Bestleistungen regnen.

Das Starterfeld bei den Herren hat sich um einen prominenten Läufer erweitert: Robert Kipkoech heißt der junge Mann, er hat 2010 als 18-Jähriger immerhin den Graz-Marathon gewonnen. Nun will er nach einer zweijährigen Durststrecke wieder an seine alte Stärke anknüpfen. Sollten sich die Topleute untereinander einig sein, ist auch bei den Herren eine Klassezeit möglich.

Auch die heimischen Läuferinnen wollen sportliche Akzente setzen. Allen voran Sabine Reiner, die sich im Halbmarathon ein Duell mit der Bregenzerwälderin Sandra Urach liefern wird. Ein Rekord wurde übrigens schon im Vorfeld gebrochen: Beim heutigen Kindermarathon werden über 3200 Mädchen und Buben an den Start gehen.

Emanuel Walser

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.