Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

fünf Fragen an ...

2.

Im Mai hängst du deine Gymnastik-Schuhe endgültig an den Nagel. Warum?

caroline weber: Ich bin jetzt schon sehr lange dabei. Es ist ein sehr zeitintensiver Sport. Man wird müde, körperlich und geistig. Es ist an der Zeit, etwas neues zu machen.

Wann hast du beschlossen, dass Schluss ist?

weber: Nach Olympia in London habe ich angefangen, darüber nachzudenken. Dann habe ich den Entschluss gefasst. Gesagt habe ich es aber erst vor ein paar Tagen dem Robert Labner, als er mich gefragt hat, was er als Vorschau für die Staatsmeisterschaft in Innsbruck am kommenden Wochenende schreiben soll.

Wie sieht deine Zukunft aus? Wirst du dem Sport erhalten bleiben?

Weber: Jetzt will ich einmal Theater- Film- und Medienwissenschaften fertig studieren. Über die Zeit nach dem Studium habe ich noch nicht nachgedacht. Das lasse ich auf mich zukommen. Der Rhytmischen Gymnastik bleibe ich sicher erhalten, wenn auch nicht hauptberuflich. Vielleicht als Trainerin.

Du feierst deinen Abschied bei der Heim-EM im Mai. Mit welchem Ziel gehst du in dein letztes großes Turnier?

Weber: Ich glaube, dass eine Platzierung im Abschiedswettkampf das falsche Ziel wäre. Den letzten Wettkampf will ich einfach genießen und noch einmal das Bestmögliche rausholen. Es wird auch eine neue Choreo zu sehen geben. Auch Musiktechnisch habe ich mir wieder etwas besonderes überlegt.

Kommst du nach deiner Karriere wieder nach Vorarlberg?

Weber: Ich komme sicher wieder ins Ländle. Irgendwann.

Interview: Michael Prock

Artikel 4 von 7
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.