Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Ehemaliger Telekom- Teamchef bestätigt Doping

Rudy Pevenage bestätigt in einem Interview systematisches Doping in seinem Team.

Der frühere Radsport-Manager Rudy Pevenage hat den Einsatz von Dopingmitteln während seiner Zeit als Chef beim Team Telekom zur Jahrtausendwende eingeräumt. Dies sei notwendig gewesen, um im Duell mit dem im Bericht der US-Antidoping-Agentur USADA schwer belasteten siebenmaligen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong konkurrenzfähig zu bleiben.

„Hatten wir denn eine Wahl? Nach dem Festina-Skandal 1998 haben wir beim Team Telekom mit allem aufgehört. Keine Substanzen, keine Präparate, nichts! So sind wir bis 2001 in dem Glauben verfahren, dass unsere Rivalen genauso handeln“, sagte Pevenage der französischen Sporttageszeitung L‘Equipe. Doch dann habe man angefangen, sich über Armstrong und das US-Postal-Team zu wundern. „Wir haben gesehen, dass bei ihnen nichts stimmte. Armstrong wurde übermenschlich. Was sollten wir tun? Ihn seine Spielchen spielen lassen, während er von keinem Test überführt werden konnte? Wir haben nach einem Rezept gesucht, dem Rezept Armstrongs“, so Pevenage. Heute könne man abschließend sagen, dass wir alle „Opfer von Lance Armstrong und Johan Bruyneel wurden“. Im Vergleich zu den „Gangstern bei US Postal bin ich nur ein kleiner Fisch gewesen“, sagte Pevenage.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.