Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Altacher vergeben drei Punkte in Nachspielzeit

Die Rheindörfler führen nach 90 Minuten in St. Pölten 2:1. Dann fallen zwei Gegentore.

Die Niederösterreicher feierten nach zweimaligem Rückstand in letzter Minute noch einen 3:2-(1:1)-Erfolg über den SCR Altach. Die ersatzgeschwächten Rheindörfler starteten rasant und gingen nach guten Chancen von Lienhart und Sereinig verdient in Führung. Schösswendter war nach einer Standardsituation mit dem Kopf erfolgreich (12.). Die Hausherren erholten sich aber rasch, übernahmen das Kommando und kamen dank Segovia zum Ausgleich (23.). Gute Chancen auf beiden Seiten gaben der Partie einen flotten Charakter. Nach Seitenwechsel drängten die St. Pöltnter auf die Entscheidung, fanden aber vor allem in Tormann Kobras ihren Meister. Die Altacher verlegten sich völlig aufs Kontern. Und wurden in der 73. Minute belohnt: Riegler wehrte einen Lienhart-Schuss nur kurz ab, Aigner staubte zum 2:1 ab. Der Altacher Abwehrriegel hielt lange. Bis zur 91. Minute, als Segovia mit dem Kopf zur Stelle war, ausglich und den Startschuss für einen letzten Sturmlauf gab. Der eingewechselte Gruberbauer zog von der Strafraumgrenze ab und ließ Kobras keine Chance (94.).

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.