Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Martin Kessler verlässt Olympia-Stützpunkt

Dornbirn. Der ehemalige Ruder-Nationaltrainer Martin Kessler ist am Donnerstag als Leiter des Vorarlberger Olympiamodells zurückgetreten. Kessler habe nach Gesprächen mit den verantwortlichen Landesvertretern von sich aus gekündigt. Dem 50-Jährigen werden Schwarzgeldzahlungen und nicht ordnungsgemäße Verbuchung von Einnahmen vorgeworfen (die NEUE berichtete). Er war deshalb vor Kurzem suspendiert worden und hatte im Landessportzentrum Dornbirn Hausverbot erhalten. Da ihm die weitere positive Entwicklung des Vorarlberger Olympiamodells sehr am Herzen liege, „bringe ich durch meinen Rücktritt Ruhe in das Unternehmen“, wurde Kessler in einer Aussendung zitiert. Kessler war bereits vor zwei Jahren in die Schlagzeilen geraten, als er Kontakte zur Plasmapheresestation Humanplasma bestätigte. Dopingvorwürfe dementierte Kessler aber stets entschieden. Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) verhinderte damals die Bestellung Kesslers zum Leiter des Sportservice am Olympia-Stützpunkt Dornbirn.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.