Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Mit Last-Minute-Sieg an die Spitze

Der FC Höchst besiegt im Topspiel der Vorarl­bergliga den FC Bizau mit 2:1. Der Siegestreffer geht auf das Konto von Niklas Schranz.

günther böhler

Die Hausherren übernahmen im Rheinaustadion gleich das Kommando und sorgten durch Steven Nenning (6.) und Onur Polat (7.) für Torgefahr. Daher ging der Führungstreffer kurz darauf auch völlig in Ordnung. Manuel Plankensteiner (17.) nahm eine Polat-Flanke wunderbar mit und schob den Ball an Bizau-Keeper Marc Gasser vorbei ins Tor. Vier Minuten später fast das 2:0, doch der Hämmerle-Kopfball strich am linken Pfosten vorbei. Dann schalteten die Höchster zurück, von den Gästen war aber trotzdem wenig zu sehen. Quasi aus dem Nichts der Ausgleich knapp vor der Pause: Aleksandar Umjenovic, der zuvor im Laufduell mit Hämmerle zu Boden ging, verwandelte den Elfmeter – eine harte Entscheidung – zum 1:1. In den zweiten 45 Minuten entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Die besseren Möglichkeiten hatten die Bizauer, doch Umjenovic (47./Kopfball) und Klemens Metzler (66.) vergaben beide völlig frei stehend. Und als alle Zuschauer schon an eine Punkteteilung dachten, patzte Gasser und Niklas Schranz (90.) staubte aus kurzer Distanz ab. Mit diesem 2:1-Erfolg verdrängte der FC Höchst den FC Bizau von der Tabellenspitze.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.