Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Altach punktet in Linz

Der Tabellenletzte FC Blau-Weiß Linz hat in der Erste Liga dem aufstrebenden SCR Altach mit einem 1:1 (0:1) einen Punkt abgeknöpft. Die Linzer verkürzten am Dienstag den Rückstand auf Hartberg damit nur unwesentlich auf neun Zähler. Altach liegt auf Rang vier nun elf Zähler hinter Spitzenreiter Austria Lustenau.

Danijel Prskalo brachte die Gäste (10.) früh in Führung, ehe der eingewechselte Harun Sulimani (60.) zum aufgrund zweier unterschiedlicher Spielhälften leistungsgerechten Endstand ausglich. Der nun sieben Spiele sieglose Tabellenletzte begann furios, und nach einem blitzschnellen Angriff traf Arapovic nur die Stange (1.). Die Antwort der nach wie vor in der Frühjahrsrunde unbesiegten Altacher ließ aber nicht lange auf sich warten.

Nach einem Lienhart-Solo kam der Ball zu Prskalo, der frei stehend zu seinem dritten Saisontor einschoss. Eine verdiente Halbzeitführung für den SCR, der in den ersten 45 Minuten die größeren Spiel- und Chancenanteile besaß. Mit dem zweiten Abschnitt brachte Linz-Coach Stöhr zwei neue Offensivkräfte, wobei vor allem Sulimani für Schwung und Gefahr sorgte. Nachdem der 21-jährige Stürmer bei seiner ersten Aktion noch per Direktabnahme am reaktionsschnellen Keeper Kobras scheiterte (47.), stach der Joker nach Zuspiel von Hartl zum 1:1. Zuvor hatte Ngwat-Mahop eine Großchance für Altach vergeben (53.). Die Rheindörfler blieben zumindest im neunten Liga-Spiel in Serie ohne Niederlage.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.