Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

FC Dornbirn dominiert

Der FC Dornbirn zeigte sich beim Hallenmasters in Torlaune und löste gemeinsam mit SW Bregenz die Finaltickets.

GÜNTHER BÖHLER

Bereits vor dem ersten Spiel der hochkarätigen Halbfinal-Gruppe 2 war eines klar: Mindestens ein Westliga-Verein muss in der Wolfurter Hofsteighalle vorzeitig die Segel streichen. Dass es am Ende für die Altacher Amateure mit dem letzten Platz „Auf Wiedersehen“ hieß, war aber ebenso überraschend wie der Durchmarsch des FC Dornbirn.

Die feine Klinge

Im Auftaktspiel gegen die Amateure hatten die Jungs von der Birkenwiese noch Anlaufschwierigkeiten. Erst in den letzten zwei Minuten verwandelten Yasar und Co. einen 0:1-Rückstand in ein 3:1. Beim zweiten Auftritt gegen Underdog Schwarzach ließen die Dornbirner schon einige Male ihr Können aufblitzen. Der 4:1-Sieg war eine Ansage an die Konkurrenz. Die Krönung: Ein 6:1-Kantersieg gegen Ligarivale SW Bregenz. Zu diesem Zeitpunkt war schon klar, dass an diesem Abend für die anderen Westligisten aus Bregenz und Altach im Kampf um den Gruppensieg nur die Statistenrolle übrig blieb.

Karatay im Alleingang

Im weiteren Verlauf erwischte es die zweite Garnitur aus Altach besonders schlimm. Eine 3:4-Overtime-Niederlage gegen Bregenz bedeutete das endgültige Aus. Für die Bodenseestädter hingegen stand mit diesem Sieg die Tür zum großen Finale weit offen. Im allerletzten Spiel musste gegen den FC Nenzing, der mit Gastspieler Patrick Scherrer in seinen Reihen in Lauerstellung lag, ein Sieg her. Der FC Dornbirn machte zuvor mit zwei weiteren Erfolgen alles klar. Dursun Karatay erlegte Nenzing im Alleingang und im Stadt-Derby raubte man der Admira die letzte Aufstiegshoffnung. Beim souveränen Durchmarsch des FCD kassierte der 18-jährige Keeper Marc Gabrielli nur drei Gegentreffer.

Wie schon so oft bei der 18. Auflage des Hallenmasters fiel die Entscheidung um das zweite Ticket im allerletzten Spiel. In einem wahren Krimi behielt SW gegen Nenzing in der Verlängerung die Oberhand.

Heute gibt es ab 13.30 Uhr eine wahre Rarität zu sehen. In Gruppe 3 kämpfen gleich beide Teams des VfB Hohenems um den Einzug ins Finale. Außerdem steht das Wälderduell Egg gegen Andelsbuch auf dem Programm.

HALLENMasters 2013/14

 Halbfinalgruppe 2:

Altach Amateure – FC Dornbirn 1:3. Tore: Mathias Flatz (6.) bzw. Emre Altindal (9.), Semih Yasar (10.), Dursun Karatay (10.)

Admira Dornbirn – Nenzing 2:3 n.V. Tore: Marco Pichler (6., 8.) bzw. Lucas Alves Gomes (6.), Patrick Scherrer (9.), Sandro Decet (12.)

Schwarzach – SW Bregenz 2:5. Tore: Güney Soylu (9.), Daniel Brüstle (10.) bzw. Jovo zoric (2.), Lokman Topduman (3.), Julian Mair (5.), Mario Moosmann (7.), Luca Sgarabottolo (10.)

Altach Amateure – Nenzing 3:1. Tore: Emre Demir (2.), Timo Wölbitsch (9.), Sefa Gaye (10.) bzw. Sandro Decet (3.)

FC Dornbirn – Schwarzach 4:1. Tore: Can Banoglu (2.), Alexandar Petkovic (4.), Christoph Domig (5.), Semih Yasar (9.) bzw. Dominik Morscher (10.)

SW Bregenz – Admira Dornbirn 3:2. Tore: Robert Kresser (6., 9.), Jovo Zoric (7.) bzw. Marco Pichler (2.), Andre Klug (10.)

Nenzing – Schwarzach 4:1. Tore: Lucas Alves Gomes (1., 10.), Marco Jovic (7.), Dominik Lutz (8.) bzw. Daniel Brüstle (10.)

Altach Amateure* – Admira Dornbirn 0:1. Tor: Marco Pichler (7.)

FC Dornbirn – SW Bregenz 6:1. Tore: Alexandar Petkovic (2.), Semih Yasar (4., 10.), Can Banoglu (7., 7.), Johannes Hirschbühl (10.) bzw. Robert Kresser (3.)

Admira Dornbirn – Schwarzach* 4:0. Tore: Leopold Arnus (2.), Christof Benzer (3.), Rene Loacker (4.), Pascal Peter (9.)

Nenzing – FC Dornbirn 0:3. Tore: Dursun Karatay (5., 5., 10.)

SW Bregenz – Altach Amateure 4:3 n.V. Tore: Luca Sgarabottolo (4.), Lokman Topduman (9., 10.), Jovo Zoric (13.) bzw. Sefa Gaye (3., 4.), Mathias Flatz (8.)

FC Dornbirn* – Admira Dornbirn 2:0. Tore: Christoph Domig (3.), Semih Yasar (4.)

Schwarzach – Altach Amateure 2:1. Tore: David Sarc (4., 6.) bzw. Eigentor (8.)

Nenzing* – SW Bregenz* 2:3 n.V. Tore: Patrick Scherrer (6.), Sandro Decet (9.) bzw. Jovo Zoric (3., 10.), Lokman Topduman (11.)

* Joker gesetzt

Tabelle:

1. FC Dornbirn 5 5 0 1* 18:3 16

2. SW Bregenz 5 4 1 1* 16:15 13

3. Adm. Dornbirn 5 2 3 2* 9:8 8

4. Nenzing 5 2 3 0* 10:12 6

5. Schwarzach 5 1 4 0* 6:18 3

6. Altach Am. 5 1 4 0* 8:11 3

* Jokerpunkte

 Weitere Gruppen:

Halbfinalgruppe 3. Heute, ab 13.30 Uhr: SC Fußach, VfB Hohenems, VfB Hohenems 1b, SK Meiningen, FC Egg, FC Andelsbuch

Halbfinalgruppe 4. Sonntag, ab 13.30 Uhr: FC Höchst, FC Wolfurt, SV Lochau, BW Feldkirch, FC Thüringen, FC Hard

FINALE. Montag, ab 14 Uhr.

Bereits qualifiziert: FC Lauterach, FC Bizau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.