Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wieder starker Schluss

Pflicht erfüllt. Der Dornbirner EC siegt in Laibach durch ein starkes Schlussdrittel mit 5:3.

Was bei Rapid Wien die Rapid-Viertelstunde ist, ist bei den Bulldogs der letzte Spielabschnitt. Jamie Arniel, Jonathan D‘Aversa und Luciano Aqunio treffen im letzten Drittel und sichern dem Dornbirner EC einen wichtigen 5:3-Auswärtssieg bei Olympia Laibach.

Zunächst gehört die Partie allerdings dem Gastgeber. Wie Dornbirn zeigte auch Laibach in den vorangegangenen Partien tolle Leistungen, dementsprechend selbstsicher starten die Drachen in diese Partie. Tor gelingt aber keines. Die Bulldogs ihrerseits bestätigen kurz vor Ende des ersten Abschnitts ihre stärke im Powerplay. Luciano Aquino bedient in Überzahl Jonathan D‘Aversa, der Olympia-Keeper Alex Sila erstmals bezwingt (20.). Die kalte Dusche folgt kurz nach Seitenwechsel. Andrej Hebar bezwingt bereits in der 21. Minute Adam Dennis und staubt trocken zum 1:1 ab. Das Spiel beginnt von vorne: Chris D‘Alvise erzielt in seiner ehemaligen Heimstätte die Führung (28.), Ken Ograjensek gleicht aus (35.). Dann wieder Pause. Spätestens seit der Graz-Partie sollte sich in der Liga herumgesprochen haben, dass das letzte Drittel der Truppe von Dave MacQueen gehört. Exakt 35 Sekunden brauchen die Dornbirner, ehe Jamie Arniel zur erneuten Führung trifft. Diesmal gelingt es den Gästen, direkt nachzulegen. D‘Aversa stellt mit seinem zweiten Treffer in der 43. Minute die Weichen endgültig auf Sieg. Fortan dominieren die Bulldogs das Geschehen auf dem Eis. Und spätestens als sich Aquino in der 53. Minute durch einen Treffer für seine Leistung selbst belohnt, ist das Spiel gelaufen. Viel Zeit zur Freude bleibt den Bulldogs nicht.

Am Sonntag steht das nächs­te Spiel an. Zu Hause. Wieder gegen Laibach.

Laibach – Dornbirner EC 3:5

(0:1, 2:1, 1:3). Hala Tivoli, 1200 Zuschauer, SR Trilar/Widmann. Tore: Hebar (21.), Ograjensek (35.), Grahut (57.) bzw. D‘Aversa (20./PP, 43.), D‘Alvise (28.), Arniel (41.), Aquino (53.). Strafminuten: 4 bzw. 6

Graz 99ers – EHC Linz 4:3 n.V.

(2:0, 0:0, 1:3, 1:0). Eishalle Liebenau, 3660 Zuschauer, SR Erd/Kincses. Tore: Ganahl (5.), Lemieux (12.), Coulombe (44.), Vanballegooie (65.) bzw. Leahy (55.), Moran (59.), Kozek (60.). Strafminuten: 7 bzw. 11

Fehervar AV19 – HC Znojmo 3:4 n.V.

(1:0, 2:3, 0:0, 0:1). Eishalle Fehervar, 3425 Zuschauer, SR Dremelj/Siegel. Tore: Naglich (15.), Sarauer (21.), Sziranyi (24.) bzw. Podesva (21.), Pucher (34.), Jiranek (35.), Boruta (63.)

Vienna Capitals – EC KAC 3:4 n.P.

(0:1, 1:1, 2:1, 0:0, 0:1). Albert-Schultz-Halle, 7022 Zuschauer, SR Kellner/Podlesnik. Tore: Rotter (33.), Fortier (41.), Fraser (59.) bzw. Lammers (5.), Schellander (32.), Koczera (46.), Lundmark (entscheidender Penalty). Strafminuten: 8 bzw. 12

EC Salzburg – HC Innsbruck 4:1

(2:0, 2:0, 0:1). Volksgarten, 3000 Zuschauer, SR Hofer/Warschaw. Tore: Latusa (8., 38.), Komarek (13.), Trattnig (30.) bzw. Donati (56./PP). Strafminuten: 6 bzw. 12

HC Bozen – Villacher SV 2:1

(0:0, 2:1, 0:0). Eiswelle Bozen, 3026 Zuschauer, SR Berneker/Falkner. Tore: Oberdörfer (32.), Tomassoni (34.) bzw. Pewal (39.). Strafminuten: 8 bzw. 16 plus 10 disziplinar Jarrett

TAbelle

1. Salzburg 40 27 3 10 143:99 57

2. Capitals 40 27 1 12 139:96 55

3. Linz 40 26 2 12 143:113 54

4. Bozen 39 23 7 9 126:107 53

5. VSV 40 25 2 13 153:114 52

6. Znojmo 39 21 6 12 131:112 48

7. Graz 40 19 5 16 103:115 43

8. KAC 40 19 4 17 108:123 42

9. Fehervar 40 17 6 17 112:137 40

10. Dornbirn 40 17 4 19 121:144 38

11. Innsbruck 40 10 4 26 100:164 24

12. Laibach 40 8 2 30 87:142 18

Nächste Runde, Sonntag:

Dornbirner EC – Laibach, Fehervar – Graz, Innsbruck – Capitals, Znojmo – Salzburg, KAC – Bozen (alle 17.30 Uhr), Linz – VSV (17.45 Uhr)

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.