Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Jetzt beginnt die heiße Phase

Heute beginnt die Zwischenrunde der INL. Auf die Vorarlberger Teams warten durchwegs schwierige Aufgaben.

Der EHC Palaoro Lustenau hat sich bekanntlich als einzige Vorarlberger Mannschaft für die Master Round qualifiziert und steigt dort am Sonntag ein – und tritt um 18 Uhr in Neumarkt an. Gegen die Wildgänse hatten die Löwen im Grunddurchgang eine ausgeglichene Bilanz. Beide Teams konnten ihre Heimspiele gewinnen. Der EHC zu Hause 5:2 und Neumarkt im Retourspiel 5:1. Doch nun werden die Karten neu gemischt. Auch, weil die Neumarkter nochmals auf dem Transfermarkt aktiv wurden und sich die Dienste des 21-jährigen Tschechen Ondrej Nedved gesichert haben – wie die Südtiroler überhaupt sehr starke Ausländer in ihren Reihen haben. Ein Vorteil für die Lustenauer könnte aber sein, dass Neumarkt auch am Samstag im Einsatz ist. Tags zuvor treten sie in Zell am See an.

FBI VEU Feldkirch startet mit einem schweren Doppelwochenende in die Zwischenrunde und gastiert bei den heimstarken slowenischen Teams Jesenice und Kranj. Heute muss Feldkirch nach Jesenice, am Sonntag nach Kranj. Nur gut, dass die Feldkircher drei Bonuspunkte mit in die Zwischenrunde mitgenommen haben.

Große Personalsorgen

Ebenfalls mit drei Bonuspunkten startet der Bregenzerwald in die Zwischenrunde. Die Wälder treffen heute auf Kaltern und gehen mit großen personellen Sorgen in die Partie. Es fehlen verletzungsbedingt Kapitän Gabriel Pohl, Tobias Holzer, Dominik Dieber, Pierre Wolf und der erkrankte Dominik Pfeiffer.

Darüber hinaus fehlen ihnen die Kooperationsspieler Marcel Wolf, Stefan Häussle und Philipp Putnik, die ihr Stammverein RedBull Salzburg zurückbeordert hat.

INL-Zwischenrunde

 Master Round

Tabelle

1. Gröden 0 0:0 3*

2. Eppan 0 0:0 2*

3. Lustenau 0 0:0 1*

4. Zell am See 0 0:0 0*

5. Neumarkt 0 0:0 0*

*Bonuspunkte

Sonntag, 26. Jänner:

Neumarkt – Lustenau, 18 Uhr

Weiters: Zell am See – Neumarkt,
Gröden – Eppan

 Qualifying Group A

Tabelle

1. Feldkirch 0 0:0 3*

2. Jesenice 0 0:0 2*

3. Meran 0 0:0 1*

4. Kranj 0 0:0 0*

5. Celje 0 0:0 0*

*Bonuspunkte

Samstag, 25. Jänner:

Jesenice – Feldkirch, 18 Uhr

Weiters: Meran – Kranj, Kranj –
Feldkirch

 Qualifying Group B

Tabelle

1. B’wald 0 0:0 3*

2. Laibach 0 0:0 2*

3. Kaltern 0 0:0 1*

4. Maribor 0 0:0 0*

5. Bled 0 0:0 0*

*Bonuspunkte

Samstag, 25. Jänner:

Bregenzerwald – Kaltern, 19.30 Uhr

Weiters: Bled – Laibach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.