Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Noch ist Dornbirn nicht verloren

Nach der 2:5-Pleite in Laibach sind die Play-offs in weite Ferne gerückt. Die Lage ist ernst, aber nicht aussichtslos.

Emanuel Walser

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: „Das Momentum kann über Nacht in die Mannschaft zurückkehren. Wir haben gesehen, wie schnell das gehen kann“, gab etwa DEC-Coach Dave MacQueen nach der dritten Niederlage en suite zu Protokoll.

Was nach einem Lehrsatz der Kategorie „Durchhalteparole“ klingt, hat durchaus einen wahren Kern. Ein Blick auf die Ergebnislisten macht sicher: In dieser Liga ist alles möglich! Teams, die sich soeben noch in einer veritablen Krise befanden, entdecken von einem Tag auf den anderen das Siegergen in sich und umgekehrt. Die Bulldogs machen dabei keine Ausnahme, wie Mac Queen aus leidvoller Erfahrung weiß: „Noch vor einer Woche haben sich alle Spieler wohlgefühlt und sind mit viel Selbstvertrauen an die Sache gegangen.“ Reine Kopfsache also. Autosuggestion allein reicht freilich nicht aus, damit der Glaube an die eigene Stärke wieder bei den Dornbirnern einkehrt: „Wir müssen uns das Selbstvertrauen erarbeiten und einfach wieder Eishockey spielen.“

Spieler in der Pflicht

General Manager Alexander Kutzer macht kein Geheimnis daraus, wen er in den kommenden Spielen besonders in der Pflicht sieht: „Auf dem Eis sind genügend Spieler mit viel Erfahrung. Jetzt sind diese Schlüsselspieler gefordert, eine Antwort zu geben. Wenn man sich emotionslos und kampflos auf dem Eis bewegt, gewinnt man keine Partie.“

In kritischen Situationen klammern sich Menschen wie Bulldoggen dankbar an jeden Strohhalm. Im Falle der Dornbirner: die Statistik. Noch nie verloren sie in dieser Saison mehr als drei Spiele am Stück. Aus dem ehernen Gesetz der Serie lässt sich also messerscharf schließen: Im Heimspiel am Donnerstag gegen den KAC ist’s wieder Zeit für einen Sieg. Und sollte dem tatsächlich so sein, hängt die Play-off-Chance auch nicht mehr am Beatmungsgerät.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.