Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wälder ersatzgeschwächt nach Laibach

Der EHC Bregenzerwald gastiert heute in Laibach. Lustenau empfängt das Spitzenteam Eppan (19.30 Uhr), Feldkirch den Nachzügler Celje (19.30 Uhr).

Dem EHC Bregenzerwald stehen in den nächsten Tagen vorentscheidende Spiele bevor. Gleich dreimal en suite müssen die Wälder in Slowenien antreten. Es ist als gutes Omen zu werten, dass der Auftakt des Osteuropa-Triples heute Abend in Laibach stattfindet. Jenem Ort also, wo die Wälder im Vorjahr mit dem INL-Meistertitel den größten Triumph ihrer Vereinsgeschichte realisierten.

Die Leistungen der vergangenen Wochen stimmen jedenfalls zuversichtlich, zumal das Team von Head-Coach Henrik Alfredsson zuletzt wieder annähernd die Play-off-Form des Vorjahres erreicht hat. Frei von Sorgen ist allerdings auch Alfredsson nicht: ­Pierre Wolf und Tobias Holzer werden die Reise nach Slowenien definitiv nicht mitmachen, zudem ist ein Ausfall der beiden „Schwedenbomber“ Linus Lundström und Pierre Nilsson sehr wahrscheinlich. Dem nicht genug, sind auch noch die angeschlagenen Antti Kauppila und Jürgen Fussenegger fraglich.

VEU mit zwei Neuen

Ganz anders stellt sich die Personalsituation bei der VEU Feldkirch dar. Die Monfortstädter werden beim heutigen Heimspiel gegen Celje den Fans mit dem tschechischen Legionär Dominik Müller und Lukas Draschkowitz, dem Zwillingsbruder von Christoph Draschkowitz, zwei neue Spieler präsentieren. Doch nicht nur der Neuverpflichtungen wegen wäre alles andere als ein deutlicher Sieg der Feldkircher gegen das punktelose slowenische Tabellenschlusslicht eine herbe Enttäuschung.

Topspiel in Lustenau

Vor einer deutlich schwierigeren Aufgabe steht heute der EHC Lusten­au, bekommen es die Eislöwen doch mit dem Spitzenteam Eppan zu tun. Die Südtiroler haben sich mit dem 21-jährigen slowakischen Verteidiger Milan Bednar noch einmal verstärkt. Dabei war die Defensive um INL-Topstar David Hale (zirka 350 NHL-Einsätze) ohnehin schon das Prunkstück der Eppaner. Gelingt es den Lustenauern das Abwehrbollwerk zu knacken, lockt immerhin der zweite Tabellenplatz. E. Walser

INL-Zwischenrunde

 Master Round

EHC Palaoro Lustenau – HC ­Eppan, Rheinhalle, 19.30 Uhr

Zell am See – Gröden

Sonntag: Gröden – Lustenau (18 Uhr), Neumarkt – Eppan

Tabelle

1. Gröden 1 5:1 6

2. Neumarkt 2 3:3 5

3. Eppan 2 3:6 4

4. Lustenau 1 2:1 2

5. Zell am See 2 2:4 1

Bonuspunkte: Gröden 3, Eppan 2, Neumarkt 1

 Qualifying Group A

FBI VEU Feldkirch – HK Celje, Vorarlberghalle, 19.30 Uhr

Jesenice – Meran

Sonntag: Meran – Celje, Kranj – Jesenice

Tabelle

1. Jesenice 2 13:13 6

2. Feldkirch 2 10:10 6

3. Meran 1 4:3 4

4. Kranj 2 7:7 2

5. Celje 1 6:7 0

Bonuspunkte: F’kirch 3, Jesenice 2, Meran 1

 Qualifying Group B

Slavia Laibach – EHC Bregenzerwald, Eishalle Laibach, 19 Uhr

Maribor – Bled

Sonntag: Maribor – Bregenzerwald (17 Uhr), Kaltern – Laibach

Tabelle

1. Laibach 2 9:2 8

2. B’wald 1 5:2 6

3. Kaltern 2 8:7 4

4. Maribor 1 1:4 0

5. Bled 2 3:11 0

Bonuspunkte: B’wald 3, Laibach 2, Kaltern 1

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.