Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Lustenau lässt Punkte in der Steiermark liegen

Die Kolvidsson-Elf verliert 0:1 in Hartberg, behält aber den Vorsprung auf Kapfenberg.

Derby-Generalprobe misslungen. Eine Woche vor dem Heimspiel gegen Alt­ach endete der Steiermark-Ausflug für Austria Lustenau ohne Punkte. Die Grün-Weißen unterlagen dem TSV Hartberg mit 0:1 und halten weiter bei 52 Zählern. Den Siegestreffer für die zweikampfstarken Steirer erzielte Daniel Wolf in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Zwar zog Kolvidsson in der letzten halben Stunde noch alle Register, brachte Pius Grabher (62., für Wal Fall), Seifedin Chabbi (66., für Dominic Pürcher) und Mehmet Bulut (76., für Marcel Schreter), die daraus resultierende Schlussoffensive blieb aber unbelohnt. Halb so schlimm: Platz zwei scheint trotzdem abgesichert zu sein, denn sowohl St. Pölten als auch Kapfenberg verloren ihre Spiele und liegen weiter drei Zähler hinter der Austria. Das Duell der Lizenzlosen zwischen Kapfenberg und der Vienna sah einen verspäteten Sieger, nachdem die Partie in der 59. Minute unterbrochen wurde. Der Siegestreffer für die fix abgestiegenen Wiener fiel erst in der 85. Minute. Dennoch droht der Vienna das nächste Donnerwetter: Die Spieler fordern bis 8. Mai ausstehende Gehälter ein.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.