Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Dieter Alge verlässt Höchst

Erfolgscoach Dieter Alge und der FC Höchst gehen nach der Saison getrennte Wege. Alges Nachfolger steht bereits fest – es wird Bernhard Erkinger.

Eine Riesenüberraschung gibt es aus dem Lager von Westligist FC Höchst zu vermelden. Der durch ein starkes Frühjahr sensationell auf Platz neun vorgerückte Aufsteiger wird die nächs­te Saison mit einem neuen Trainer in Angriff nehmen. Erfolgscoach Dieter Alge, der in seiner knapp dreijährigen Amtszeit im Vorjahr – nach Platz zwei in der Vorarlbergliga-Saison 2011/12 – für den Wiederaufstieg sorgte, steht am Ende der Meisterschaft nicht mehr als Trainer zur Verfügung.

Erkinger folgt Alge

„Nach drei erfolgreichen Jahren haben wir uns vollkommen einvernehmlich geeinigt“, lässt der Höchster Sportchef Andreas Helbok wissen. „Für Dieter Alge ist dies jetzt genau der richtige Zeitpunkt für eine Luftveränderung.“ Und die Höchster Verantwortlichen haben sich bereits die zukünftigen Dienste ihres Wunschkandidaten, der auf ihr Anforderungsprofil passt, gesichert.

Bernhard Erkinger, der momentan mit Erfolg beim 1. Landesklasse-Vertreter SV Gaißau als Spielertrainer die Geschicke leitet, hat bereits zugesagt. Der 34-Jährige, der als Profi beim FC Tirol, Austria Salzburg, FC Pasching und FC Lustenau spielte, wird gemeinsam mit Alexander Schwärzler – er ist derzeit noch Trainer in Au, den FC Höchst im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg betreuen.

Günther Böhler

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.