Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Es zählen nur noch Siege

Der FC Hard und der FC Dornbirn können heute mit vollen Erfolgen gegen TSV Neumarkt bzw. FC Kufstein schon richtig durchatmen.

Günther Böhler

Während also im Rhei­naustadion zwischen Höchst und Bregenz das allerletzte Ländle-Derby der Saison 2013/14 steigt, verfolgt auch das restliche Vorarl­berger Trio in der 29. Runde ambitionierte Ziele. Der FC Hard möchte vor eigenem Publikum das zumindest rechnerisch noch existente Abstiegsgespenst endgültig verscheuchen, die noch auf Platz drei schielenden Altacher Amateure müssen unbedingt siegen und der FC Dornbirn braucht im Kampf gegen den Abstieg weiterhin dringend Zählbares.

Im Harder Waldstadion (16 Uhr) ist der TSV Neumarkt zu Gast und für die Hausherren ist Revanche angesagt, da die Salzburger im Herbst mit 4:0 gewannen. Der Erfolgslauf der Schnellrieder-Truppe, den Wattens zuletzt unterbrochen hat, soll wieder aufgenommen werden. Die Neumarkter haben genau die richtige Kragenweite und das, obwohl sie auf dem dritten Platz rangieren. Bei Hard muss Piero Minoretti eine Gelbsperre absitzen, ansons­ten sind alle Mann an Bord.

Altacher Schützenhilfe?

Im Schnabelholz findet am Samstag das Meisterwochenende seine Fortsetzung, doch zuvor muss die zweite Garnitur (Anpfiff 15.30 Uhr) gegen den USC Eugendorf ran. Die abstiegsgefährdeten Ländle-Teams hoffen klarerweise auf Schützenhilfe der Altacher, doch der Aufsteiger aus Salzburg konnte zuletzt einige Überraschungen abliefern. Und zudem blieben die Fohlen des zukünftigen Bundesligisten zuletzt drei Spiele in Folge ohne Torerfolg und Punkte.

Nach dem kräftigen Lebenszeichen gegen St. Johann (4:1) haben es die Dornbirner nun selbst in der Hand dem Abstieg zu entrinnen. Mit einem Dreier beim FC Kufstein, der sich zuletzt durch zwei Siege in Folge rettete, könnten die Rothosen die Heimaufgabe gegen Seekirchen am letzten Spieltag schon relativ entspannt angehen.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.