Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Pechvogel Rigas wird wieder angreifen

24-jähriges Eigengewächs kann nach Fuß-Operation im HLA-Finale leider nur zuschauen.

Während sich die Halle vor dem ersten Finalspiel langsam füllte, stand einer in Dress und Jeans auf der Seite und sah dem Treiben mit nachdenklicher Miene zu – René Pascal Rigas, der Pechvogel der Saison im Team des Alpla HC Hard.

Während sich Boris Zivkovic just zur Finalserie wieder einsatzbereit meldete, musste Hards rechter Flügel Rigas kurz vor der entscheidenden Phase endgültig die Comeback-Bemühungen abbrechen. Seit November laborierte der 24-jährige Eigenbauspieler an einer hartnäckigen Reizung der Achillessehne im linken Fuß. Konservative Maßnahmen brachten zunächst den gewünschten Erfolg, Anfang Dezember verschlimmerten sich die Beschwerden – acht Wochen Pause, der Fuß eingepackt in einen Spezialschuh. Doch der sympathische Kämpfer blieb weiter zuversichtlich, probierte es nach Ostern erneut mit einem Einstieg ins Mannschaftstraining: „Zunächst ging alles gut, aber nach einer Stunde im Hallenschuh wurden die Schmerzen unerträglich.“ So entschied sich Mannschaftsarzt Fink zu einer weiteren Untersuchung, die ein Überbein zum Vorschein brachte, das Ende April von Dr. Kopf in Bregenz entfernt werden musste. Aus der Traum von der rechtzeitigen Rückkehr. Doch Rigas blickt optimistisch nach vorn: „Als Sportler ist es natürlich schrecklich, jetzt zuzuschauen. Aber ich freu’ mich schon riesig auf die Vorbereitung und werde wieder angreifen.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.