Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Abstiegskrimi mit gutem Ende für Rothosen

Der FC Dornbirn gewinnt gegen Seekirchen 3:2, schafft aus eigener Kraft den Klassenerhalt und klettert sogar auf Rang neun.

Günther Böhler

Geschafft! Die Dornbirner sind auch in der nächsten Saison fixer Bestandteil der Regionalliga West. Allerdings musste man im Kampf gegen den dritten Abstiegsplatz (Rang 14) aufgrund der Zwischenstände bei den beiden anderen Kandidaten nochmals ordentlich zittern. Im Folgenden der chronologische Ablauf des Abstiegskrimis.

16.00 Uhr: Anpfiff in allen Stadien. Dornbirn hilft bei Siegen von Eugendorf und Anif gegen Wattens bzw. Kufstein nur ein Sieg.

16.18 Uhr: Die Eugendorfer gehen in Wattens 1:0 in Front. Auf der Birkenwiese und in Anif steht es noch 0:0. Somit Platz 14 für Anif.

16.22 Uhr: In Anif setzt Löw einen Freistoß für die Hausherren in die Maschen. In Dornbirn steht es weiterhin 0:0 und somit ist der FCD der dritte Absteiger.

16.33 Uhr: Tor für die Rothosen! Semih Yasar fasst sich aus 20 Metern ein Herz und trifft zum 1:0 in die rechte obere Ecke. In Anif und Wattens alles beim Alten. Nun ist wieder Eugendorf auf Platz 14.

16.35 Uhr: Kufstein gleicht in Anif aus und befördert die Gastgeber wieder auf den Abstiegsplatz.

16.45 Uhr: Praktisch mit dem Pausenpfiff erhöht Eugendorf auf 2:0.

17.00 Uhr: Die Pause ist vorbei und in Dornbirn verhindert Reuf Durakovic nach wenigen Sekunden mit einem Reflex den Ausgleich.

17.06 Uhr: Bei einem Weitschuss von Federer sieht Durakovic diesmal nicht gut aus und es heißt 1:1 in Dornbirn. Dritter Absteiger ist aber weiterhin Anif.

17.08 Uhr: Eugendorf kassiert den Anschlusstreffer und muss wieder zittern. Dornbirn ebenfalls, denn Seekirchen gibt zu diesem Zeitpunkt den Ton an.

17.13 Uhr: Die Eugendorfer stellen in Wattens auf 3:1.

17.16 Uhr: Eugendorf legt zum 4:1 nach und hofft nun auf Umfaller von Dornbirn und/oder Anif.

17.26 Uhr: Es überschlagen sich die Ereignisse! Manuel Honeck bringt Dornbirn 2:1 in Führung. Kufstein trifft in Anif zum 2:1 und Eugendorf stellt gegen inferiore Wattener auf 5:1. Anif klarerweise weiter auf dem 14. Platz.

17.35 Uhr: Resultatskosmetik in Wattens. Nebensache.

17.39 Uhr: Dämpfer für Dornbirn! Der alleingelassene Taferner gleicht zum 2:2 aus. Kein Beinbruch, denn Anif müsste noch zwei Treffer schießen.

17.45 Uhr: 3:2 für Dornbirn! Nach einem Foul an Stephan Kirchmann verwandelt Dominik Heidegger den fälligen Elfmeter eiskalt und macht alles klar. Die SPG Anif/Salzburg Amateure ist somit Drittletzter, kann aber noch auf den Aufstieg von Austria Salzburg hoffen.

17.50 Uhr: FCD-Coach Peter Jakubec ist sichtlich erleichert. „So eine Saison habe ich noch nie erlebt. Wir sind bestes Ländle-Team der Rückrunde (23 Punkte), stehen im Cupfinale und mussten dennoch bis zur letzten Runde zittern. Einfach pervers. Wir sind verdient in der Liga geblieben.“

Die anderen Spiele

Absteiger SW Bregenz schoß sich im Kellerduell mit Wals-Grünau den Frust von der Seele. Harald Unverdorben eröffnete früh den Torreigen und Vinicius Gomes legte noch vor der Pause doppelt nach. Der Rest zum 7:1 war Draufgabe. Somit gab die Kogler-Truppe die Rote Laterne an Wals ab.

SW Bregenz – Wals-Grünau 7:1 (3:1)

Die mit großen Ambitionen zum TSV Neumarkt angereis­ten Höchster zeigten sich gegen den Tabellendritten ebenbürtig. In der 62. Minute musste jedoch Höchst-Goalie Nagel hinter sich greifen. Alle Versuche, die Partie zu drehen scheiterten und daher rutschte die Alge-Elf auf Rang zwölf ab.

TSV Neumarkt – FC Höchst 1:0 (0:0)

Die Altacher Amateure kassierten mit dem 0:3 beim SC Schwaz die fünfte Niederlage in Folge. Bei den Fohlen musste nach knapp einer halben Stunde Mathias Bachstein mit Rot vom Platz. In numerischer Überlegenheit gelangen dem Tiroler Aufsteiger nach der Pause dann drei Treffer.

SC Schwaz – Altach Amat. 3:0 (0:0)

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.