Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wir sind bei der WM

Zahlreiche eingewanderte Vorarlberger können bei der Weltmeisterschaft ihrer Mannschaft die Daumen drücken. Wir haben einige besucht. LINDA CARUGATI, MICHAEL PROCK, KLAUS HARTINGER

Sie sind auch zugezogen, Ihr Land spielt bei der WM und Sie wollen ebenfalls aus der Zeitung lächeln? Wir bilden Sie ab. Beantworten Sie einfach die Fragen und schicken Ihr Fanfoto an sport@neue.at.

Fünf Fragen an ...

1. Seit wann und warum sind Sie in Vorarlberg?

Francisco José Rodríguez: Seit dem 17. September. Ich habe ein Job als Fremdsprachenassistent für Spanisch bekommen und bin deshalb nach Österreich gezogen.

2. Was ist für Sie typisch für Österreich?

Rodríguez: Der Österreicher isst viel früher zu Abend – für uns Spanier ist das schon sehr gewöhnungsbedürftig. Außerdem seid ihr Österreicher viel pünktlicher als wir.

3. Typisch für Spanien?

Rodríguez: Wir zeigen unsere Gefühle und Emotionen sehr offen, neigen zu expressiven Gesten, reden laut und haben eine sehr lebhafte Mimik. Und während sich die Österreicher zur Begrüßung meist nur die Hand geben, busseln wir uns rechts und links ab.

4. Was gefällt Ihnen am Ländle besonders gut?

Rodríguez: Viele Sachen gefallen mir hier besonders: die Landschaft, der Skisport, jetzt das Wetter, aber vor allem die Leute, die ganz nett und hilfsbereit sind.

5. Und wer wird Weltmeister?

Rodríguez: Spanien ist trotz der Auftaktpleite gegen die Niederlande die beste Mannschaft, Topfavorit ist für mich aber Brasilien. Als Gastgeber können sie sich auf die Unterstützung des Publikums und wohl auch auf die Hilfe der Schiedsrichter verlassen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.