Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Segler Bagehr/Mähr kommen langsam in Fahrt

Vorarlberger 470er-Duo zeigt am dritten Tag des ISAF Sailing World Cups vor Miami ansteigende Form.

Sebastian Rauch

Nicht nach Wunsch lief es für die beiden Vorarl­berger David Bagehr und Lukas Mähr an den ersten beiden Wettkampftagen des ISAF Sailing World Cups vor Miami. Nach zwei Regattatagen lag das 470er-Duo lediglich auf dem 25. Platz, wohl wissend, dass sie durchaus imstande gewesen wären, mehr aus ihrem Boot herauszuholen.

„Es ist nicht so, wie wir uns das vorstellen. Wir können und wollen mehr“, gab sich Mähr kämpferisch. Gesagt, getan. Denn am dritten Tag zeigten die beiden, dass sie in der Weltelite mitsegeln können, auch wenn ihnen die äußeren Bedingungen alles abverlangten.

„Wir haben den Trimm umgestellt und sind wesentlich besser ins Fahren gekommen. Punkto Strategie bleibt es unglaublich anspruchsvoll, die taktischen Entscheidungen sind extrem schwierig, wenn du dich für die falsche Seite entscheidest, bist du weg.“ Mit ihren Plätzen neun und elf rückten sie im Gesamtranking um drei Plätze auf den 22. Rang vor, sind aber immer noch deutlich hinter einem Top Ten Platz, der eine Qualifikation für das morgige Medal-Race bedeuten würde. Dem Ganzen etwas näher ist das zweite österreichische 470er-Boot mit Matthias Schmid und Florian Reichenstätter. Das Duo liegt vor dem vierten Wettkampftag auf dem 13. Platz.

Keinen guten Tag erwisch­ten Nico Delle Karth und Niko Resch. Die 49er-Segler büßten im Zwischenranking zwei Plätze ein, liegen aber immer noch auf dem ausgezeichneten fünften Platz und haben nur sieben Zähler Rückstand auf die Führenden John Pink und Stuart Bithell aus Großbritannien. Der Wolfurter Benjamin Bildstein und sein Kollege David Hussl belegen in dieser Kategorie den 31. Platz.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.