Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Dornbirn entführt zwei Punkte aus Wien

Die Bulldogs gewinnen dank einer ambitionierten Leistung bei den ­Capitals und sind von Platz zehn nicht mehr zu verdrängen.

Der Dornbirner Eishockey Club kehrt mit einem 4:1-Sieg und zwei Punkten aus Wien zurück und ist somit vom zehnten Platz, der einen Punkt für die Qualifikationsrunde verspricht, nicht mehr zu verdrängen. Im ersten Drittel zeigen sich die Dornbirner kämpferisch und haben die besseren Möglichkeiten als die aufgrund der Tabellensituation favorisierten Wiener. Aus einer mehrminütigen Druckphase gegen Ende des ersten Durchgangs entsteht auch die 1:0-Führung durch Verteidiger Olivier Magnan, der einen Schuss von Guillaume Desbiens per Abstauber im Gehäuse von Matt Zaba unterbringt. Chris D‘Alvise (23.) erhöht kurz nach der Pause per Shorthander, es ist bereits sein zweiter Unterzahltreffer in dieser Saison, mit einem ansatzlosen Schuss auf 2:0. Den Assist zum 22. Saisontor des Kanadiers liefert einmal mehr Martin Grabher-Meier, der somit seinen 37. Punkt in dieser Saison verbuchen kann, was für den Angreifer das Karriere-High in der EBEL bedeutet.

Die Capitals kommen zwar durch einen Powerplay-Treffer von Kapitän Jonathan Ferland wieder heran, doch Andy Bombach (45.) stellt nach perfektem Zuspiel von D‘Alvise im Schlussabschnitt den alten Abstand wieder her. In der Folge kommen die Caps zwar mehmals zum Abschluss, finden aber in Keeper Nathan Lawson ihren Meister. 65 Sekunden vor dem Ende trifft Andy Sertich mit einem Befreiungsschlag etwas kurios ins leere Tor und stellt somit den Endstand her.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.