Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Iraschko-Stolz landete ihren dritten Streich

Die Eisenerzerin siegte in Hinzenbach.

SKISPRINGEN. Aller guten Dinge sind drei, hat sich wohl Daniela Iraschko-Stolz gedacht. Und so flog die Steirerin nach ihrem Doppelsieg in Oberstdorf beim Heim-Weltcup in Hinzenbach zu ihrem dritten Triumph in Serie. Mit Sprüngen über 93,0 sowie 91,5 Meter konnte die 31-Jährige die deutsche Olympiasiegerin Carina Vogt sowie die Japanerin Sara Takanashi auf die Ränge verweisen und baute ihre Führung im Gesamtweltcup weiter aus. „Es ist ein Traum, vor Heimpublikum zu gewinnen. Das Gelbe Trikot beflügelt mich und ich kann befreit aufspringen. Ich bin total happy“, jubelte die Eisenerzerin nach ihrem achten Weltcupsieg. Heute steigt in Oberösterreich der zweite Wettkampf.

Weniger gut lief es für Österreichs Herren beim Teamspringen in Willingen. Michael Hayböck, Gregor Schlierenzauer, Andreas Kofler und Stefan Kraft kamen über Platz fünf nicht hinaus. Den Sieg sicherte sich Slowenien vor Deutschland und Norwegen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.