Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bregenzer lassen Federn

Bregenz Handball verliert auswärts gegen die Fivers mit 30:33 (15:16) und muss somit die erste Niederlage im oberen Play-off hinnehmen

Die weiße Weste des Rekordmeisters aus Bregenz bekommt im vierten Spiel des oberen Play-offs erste Flecken. Nach zwei Siegen und einem Remis müssen sich die Mannen von Trainer Robert Hedin in der Wiener Hollgasse gegen die Fivers Margareten mit 30:33 (15:16) geschlagen geben. In den ersten 30 Minuten halten die Gäste aus dem Ländle noch gut mit und vor allem Rückraumspieler Paul Babarskas drückt dem Spiel der Vorarlberger seinen Stempel auf. In der Abwesenheit von Kapitän Lucas Mayer, der die Reise nach Wien aufgrund einer Grippe gar nicht antreten konnte, blüht der Litauer regelrecht auf. Nicht weniger als sieben der 15 Treffer in der ersten Hälfte gehen auf das Konto des Legionärs, der damit auch dafür sorgt, dass die Fivers in Schlagdistanz bleiben.

Erste Niederlage 2015

Nach dem Seitenwechsel ändert sich das dann aber. Die Bregenzer verschlafen den Start in den zweiten Durchgang und sehen sich binnen sieben Minuten mit einem Vier-Tore-Rückstand konfrontiert, den die Hausherren zeitweise sogar noch auf fünf Treffer ausbauen können.

Durch eine taktische Umstellung, Trainer Hedin nimmt im Angriff den Torhüter heraus und bringt einen siebten Feldspieler, kommen die Bregenzer sieben Minuten vor dem Ende bis auf einen Treffer heran. Doch einige technische Fehler und eine diszipliniert agierende Fivers-Abwehr bereiten der Aufholjagd ein jähes Ende und besiegeln die erste Bregenzer Niederlage im Jahr 2015.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.