Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Stadlober hat noch viel vor

Die 22-Jährige will über 30 km unter die Top 15.

FALUN. Das längste soll das beste Rennen werden. Zumindest für Teresa Stadlober, die heute im 30-km-Bewerb startet. „Das ist mein Hauptrennen“, sagt sie klipp und klar und legt sich die Latte auch hoch: „Mein Ziel ist ein Platz in den Top 15.“ Dass es auf der längsten Damen-Distanz im Massenstart losgeht, freut sie besonders. „Ich mag das sehr, weil man sieht, wo man liegt und sich wieder herankämpfen kann, wenn man einmal abreißt“, sagt Stadlober. „Da kann man wirklich das Letzte aus sich herausholen.“ Bisher hat Stadlober die WM-Ränge 21 (Skiathlon) und 25 (10 km Skating) zu Buche stehen. Zu Medaillen soll es dann zu ihrem angepeilten Karriere-Höhepunkt 2019 in Seefeld reichen. „Denn man trainiert ja dafür, irgendwann auf dem Podest zu stehen.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.