Dortmund ließ die Maske fallen

So kennt man Dortmund! Die Klopp-Truppe fertigt im Derby Schalke 3:0 ab. Aubameyang und Reus jubelten als Batman & Robin. Harnik sah in Hannover die Rote Karte.

Borussia Dortmund hat die Aufholjagd in der deutschen Bundesliga fortgesetzt. Mit einem 3:0-Derbyerfolg daheim gegen Schalke 04 (Fuchs spielte durch) feierte die Klopp-Truppe bereits den vierten Sieg in Serie. Dortmund sprang mit nun 28 Punkten vorläufig auf Rang neun und hat nur noch sieben Zähler Rückstand auf die Europa-League-Tabellenplätze fünf und sechs. Der BVB war drückend überlegen, hatte Torchancen en masse, doch es dauerte bis zur 78. Minute, ehe die knapp 80.000 Fans im Stadion jubeln durften.

Da brachte Aubameyang die Hausherren verdient in Führung und der Torschütze zog sich ein Batman-Kostüm über den Kopf. Reus schlüpfte in die Robin-Rolle und zeigte auch in der 86. Minute sein wahres Gesicht – er traf zum 3:0-Endstand. Nur eine Minute nach der Führung durch Aubameyang hatte Mchitarjan den zweiten Treffer der Dortmunder besorgt.

Hannover und Stuttgart trennten sich 1:1 und bleiben damit beide in der Rückrunde ohne Sieg. Für Tabellenschlusslicht Stuttgart bleibt die Lage damit weiter besonders prekär. Harnik muss sich zudem auf eine Sperre gefasst machen, denn der Stuttgart-Angreifer sah in der 91. Minute nach einem Gerangel mit Lars Stindl (kassierte dafür Gelb-Rot) die Rote Karte.

In Bremen hat die Polizei vor einer möglichen Gefahr durch gewaltbereite Islamisten gewarnt. Das heutige Heimspiel von Werder gegen Wolfsburg (17.30 Uhr) soll aber wie geplant stattfinden. Zum Match von Prödl & Co. werden mehr als 40.000 Zuschauer erwartet.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.