Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Pole für Vinales

Spanier schnappt Valentino Rossi bei dessen Heimrennen in Mugello die Trainingsbestzeit weg.

Am Freitag machte Maverick Vinales in Mugello noch unliebsame Bekanntschaft mit dem Asphalt, stürzte schwer. Am Samstag aber war er trotz starker Schmerzen schon wieder fit genug, um sich die dritte Trainingsbestzeit seiner Karriere und zugleich in dieser Saison zu sichern. Um 0,239 Sekunden war der spanische Yamaha-Pilot schneller als sein Teamkollege Valentino Rossi, der Held der Massen. Damit nicht genug: Die Tifosi jubelten auch über Platz drei für Andrea Dovizioso auf der Ducati sowie Ducati-Testfahrer Michele Pirro auf Rang vier – Vinales wird also heute ab 14 Uhr gleich von einem italienischen Trio gejagt. Und er weiß: „Es wird ein schwieriges Rennen, alle liegen sehr eng beisammen. Ich muss von Anfang an pushen, denn die ersten drei Runden werden sehr wichtig sein.“

Übrigens: Auch Valentino Rossi muste am Samstagvormittag vom Motorrad, der „Doctor“, der erst am Donnerstag eine Startfreigabe nach einem Motocross-Sturz erhalten hatte, hat sich dabei aber nicht schlimmer verletzt: „Ich war da aber zum Glück mit dem Ersatzbike unterwegs, habe nur ein wenig das Gefühl verloren – aber das Qualifying war in Ordnung, im Rennen ist alles offen.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.