Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Schottland muss warten

England gelingt spät das 2:2 im Prestigeduell.

Seit 1999 wartete Schottland auf einen Sieg gegen England. Nachdem die Strachan-Truppe in Glasgow mit 0:1 (Alex Oxlade-Chamberlain traf in der 70. Minute) in Rückstand geriet, schwanden die Hoffnungen auch im WM-Qualifikationsspiel der Gruppe F. Das änderte sich schlagartig, als Leigh Griffiths mit zwei wunderschönen Freistoßtreffern (87., 90.) die Schotten in diesem Prestigeduell in Führung brachte. Dennoch blieb die Serie im 115. Aufeinandertreffen aufrecht. England-Kapitän Harry Kane sorgte in der 93. Minute für den 2:2-Endstand. In der Tabelle bleibt England damit weiter ungeschlagen in Front.

Groß ist der Jubel in Andorra. Der 1:0-Heimerfolg über Ungarn, das bei der EM nicht nur Österreich mit 2:0 besiegte, sondern auch ins Achtelfinale einzog, bedeutete erst den zweiten Pflichtspielsieg der Nummer 186 in der FIFA-Weltrangliste. Der erste gelang 2006 mit einem 1:0 gegen Mazedonien.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.