Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Austria Lustenau

Der Austria-Kader nimmt Formen an

Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).Gepa/Lerch (4)

Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).

Gepa/Lerch (4)

Fünf Neuverpflichtungen, vier Testspieler – zum Trainingsauftakt von Austria Lustenau gab es im Rheinvorland viele neue Gesichter. Die Shoppingtour ist aber nocht nicht abgeschlossen.

Von Johannes Emerich

Die Spannung, welche Spieler zum Trainingsauftakt von Austria Lustenau erscheinen würden, war größer als bei manchem Spiel der abgelaufenen Rückrunde in der Erste Liga. Nach den Abgängen zahlreicher Leistungsträger war es die Aufgabe des Triumvirats aus Präsident Hubert Nagel, Manager und Co-Trainer Daniel Ernemann sowie Trainer Andreas Lipa, für adäquaten Ersatz zu sorgen.

Duo mit Bundesligaerfahrung. Die bekanntesten Neuen sind Christoph Kobleder und Sandro Djuric. Kobleder spielte bereits von 2013 bis 2015 bei der Austria und absolvierte damals 72 Spiele für die Grün-Weißen. Dabei erzielte er für einen Innenverteidiger starke zwölf Tore. Anschließend wechselte der gebürtige Salzburger zum WAC in die Bundesliga, wo er sich allerdings nicht durchsetzen konnte. Nur sechs Monate später verließ er die Kärntner in Richtung Tirol und war zuletzt bei Wacker Innsbruck Stammspieler. Zwei Mal ­lief Kobleder für die U-Auswahlen des Österreichischen Fußball-Bundes auf.

Diesen Wert überbietet Sandro Djuric mit Leichtigkeit. Ausgebildet in der Akademie von Red Bull Salzburg kam der 23-Jährige zu 18 Einsätzen für verschiedene Nachwuchsnationalteams. Der zentrale Mittelfeldspieler spielte mit dem SV Grödig eine Saison in der Bundesliga. Vergangene Saison stand Djuric bei Austrias Ligarivalen Wiener Neustadt unter Vertrag. Bei den Niederösterreichern enttäuschte der österreichisch-serbische Doppelstaatsbürger jedoch.

Viele Neue. Von den restlichen Neuzugängen dürfte vor allem Bojan Avramovic den Fußball-Kennern in Vorarlberg ein Begriff sein. Der 19-Jährige war zuletzt ein halbes Jahr von den Amateuren des SCR Altach an den FC Hard verliehen. Beim Trainingsauftakt weilte der Außenverteidiger jedoch noch im Urlaub, da die Saison der Harder länger gedauert hatte. Aus der Regionalliga Mitte stößt Michael Lang zu den Lustenauern. Der 18-jährige Steirer spielte beim SV Allerheiligen eine gute Saison und erzielte in 30 Spielen acht Scorerpunkte. Er kann auf der Außenbahn offensiv und defensiv eingesetzt werden. Ebenfalls auf der Außenbahn fühlt sich der fünfte Neuzugang des gestrigen Tages wohl. Der 20-jährige Deutsche Pius Dorn wechselte auf Empfehlung des Ex-Austrianers Felix Roth von der zweiten Mannschaft des SC Freiburg an den Rhein.

Mit João Pedro (verletzt) und Jodel Dossou (Nationalteam) fehlten zwei Akteure der Vorsaison beim Trainingsauftakt. Die damit verbliebenen neun Spieler, die bereits in der Vorsaison das Austria-Trikot trugen, wurden neben den erwähnten Neuzugängen von Alexander Sebald, der bereits vor einigen Wochen als neue Nummer eins im Tor von Kickers Offenbach verpflichtet wurde, verstärkt. Dazu kamen mit dem Ivorer Cedric Kouadio (zuletzt Slovan Liberec), dem Deutschen Timo Friedrich (RW Erfurt) und den beiden Vorarlbergern Petar Pavlovic (FC St. Gallen) und Amir Dervisevic (AKA Vorarlberg) vier Testspieler. Zwei brasilianische Mittelfeldspieler sollen heute noch zur Mannschaft stoßen. Laut Nagel sind die zwei letzten Kader-Plätze für weitere Verstärkungen reserviert. Diese Transfers sollen in den kommenden Wochen getätigt werden.

Auch in der Organisation verändert sich bei der Austria einiges. Ernemann agiert als Assis­tent von Lipa. Die Rolle von Tamas Tiefenbach als Conditioning Coach wird nicht nachbesetzt. Dieser Abgang soll durch eine vertiefte Kooperation mit dem Olympiazentrum Vorarlberg kompensiert werden. Dafür ist Thiago nun direkt beim Verein angestellt und kümmert sich um Sponsoren und seine Landsleute. Auch sportlich wird der Ex-Spieler das Trainerduo Lipa/Ernemann unterstützen.

<p class="caption">Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).</p><p class="caption">Gepa/Lerch (4)</p>

Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).

Gepa/Lerch (4)

<p class="caption">Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).</p><p class="caption">Gepa/Lerch (4)</p>

Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).

Gepa/Lerch (4)

<p class="caption">Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).</p><p class="caption">Gepa/Lerch (4)</p>

Sandro Djuric (oben), Alexander Sebald (oben r.) und Christoph Kob­leder (r.) sind drei Schlüsselfiguren im neuen Team von ­Andreas Lipa (l.).

Gepa/Lerch (4)

Austria Lustenau

Zugänge:

Alexander Sebald (20 Jahre; ­Torhüter; Kickers Offenbach)

Bojan Avramovic (19 Jahre; ­Außenverteidiger; SCR Altach,
war verliehen an den FC Hard)

Christoph Kobleder (27 Jahre; Innenverteidiger, Wacker Innsbruck)

Michael Lang (18 Jahre; Außenverteidiger; SV Allerheiligen)

Sandro Djuric (23 Jahre; Zentrales Mittelfeld; SC Wiener Neustadt)

Pius Dorn (20 Jahre; Außenstürmer; SC Freiburg II)

Abgänge:

Mario Bolter, Christoph Stückler (beide SC Röthis), Pius Grabher, Peter Haring, Julian Wießmeier, Ilkay Durmus (alle SV Ried), Philip Roller (Ratchaburi FC/Thailand), Jailson (FC Karabakh Wien), Christopher Knett (Wacker Innsbruck), Marco Stark (Austria Wien II), Sinan Akdeniz, Valentin Grubeck, Benjamin Kaufmann (unbekannt)

Aktueller Kader 2017/18:

Torhüter:

Alexander Sebald (20 Jahre, neu), Nicolas Mohr (21, im Verein seit 2014)

Außenverteidiger:

Bojan Avramovic (19, neu), Michael Lang (18, neu), Daniel Sobkova (31, im Verein seit 2014), Alexander Joppich (22, im Verein seit 2016)

Innenverteidiger:

Firat Tuncer (22, im Verein seit 2017), Christoph Kobleder (27, neu)

Mittelfeld:

Stefan Bergmeister (20, im Verein seit 2016), Sandro Djuric (23, neu), Marco Krainz (20, im Verein seit 2015), João Pedro (21, im Verein seit 2017), Bruno (23, im Verein seit 2015), Jodel Dossou (25, im Verein seit 2015), Pius Dorn (20, neu)

Stürmer:

Lucas Barbosa (21, im Verein seit 2017), Daniel Tiefenbach (17, im Verein seit 2016, Amateurspieler)

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.