Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Eine Kampfansage von Vidal

Chile fordert heute Portugal im Confed-Cup-Halbfinale.

Das erste Halbfinale beim Confed Cup steht heute im Zeichen des Duells zwischen Chiles Topstar Arturo Vidal und Portugals Cristiano Ronaldo. „Wir spielen gerne gegen eine Auswahl von höchstem Niveau. Denn so sehen wir, auf welchem Niveau wir selbst sind“, sagte Vidal und schaltete gleich in den Angriffsmodus: „Cristiano ist ein Schlaumeier, für mich existiert er gar nicht“, soll er gesagt haben. Doch wie sich herausstellte, hatte Vidal etwas ganz anderes gemeint. Durch einen Übersetzungsfehler geriet seine eigentliche Kampfansage zur Lästerattacke. „El cuco no existe“, sagte der Mittelfeldspieler auf Spanisch. „Cuco“ heißt auf Spanisch zwar wirklich „schlau“, aber Vidal meinte das chilenische „cuco“ (spanisch „coco“). Und das bedeutet „Hammer-Gegner“. Der 30-Jährige wollte also eigentlich sagen, dass er Ronaldo und Portugal nicht wie alle anderen als Hammer-Gegner sieht, sondern eher auf Augenhöhe mit den Chilenen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.