Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Basketball

Hohe Hürde fürmakellose Lions

Der spanische Center Toni Vicens ist angeschlagen. Sams

Der spanische Center Toni Vicens ist angeschlagen. Sams

Nach drei Siegen zum Saisonauftakt ist die Stimmung im Lager der Raiffeisen Dornbirn Lions ausgezeichnet. Noch dazu weil die bisherigen Gegner (Flames, BBU Salzburg, KOS Celovec) nicht zu den absoluten Außenseitern in der Zweiten Basketball-Bundesliga zählen. Heute (17 Uhr) stellt sich den Mannen von Trainer Inaki Merino jedoch einer der Topfavoriten auf den Titel in den Weg. Beim Auswärtsspiel in Mistelbach treffen die Messestädter auf die Mustangs, die im Vorjahr den Grunddurchgang für sich entschieden hatten. Auch in der aktuellen Saison sind die Niederösterreicher gut aus dem Startlöchern gekommen und liegen punktegleich mit den Lions auf dem dritten Platz. Coach Merino weiß jedoch, wie die Mistelbacher zu besiegen sind: „Die Mustangs sind eines der Topteams in der Liga, und es ist sehr schwer, sie zu überraschen. Wir müssen als Team mehr wachsen, damit wir gegen Mannschaften mit einer so tiefen Besetzung und mit so viel Talent bestehen können. Wir versuchen, noch konstanter zu werden und mehr Vertrauen in das zu haben, was wir auf dem Parkett tun.“ Verzichten muss der Spanier weiterhin auf Alexander Atterbigler (Ausland) und den Langzeitverletzten Dominik Jussel. Zudem ist mit Center Toni Vicens (Prellung) eine zentrale Figur im Spiel der Lions fraglich.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.