Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Eishockey

EHC Lustenau trennt sich von Gerald Ressmann

Die Löwen reagieren auf den schwachen Saisonstart und beurlauben ihren Coach.

Dass die Lustenauer unter Zugzwang stehen, war spätestens nach der Derby-Niederlage am Samstag gegen die VEU klar. Nur 13 Punkte haben die Löwen nach zwölf Runden auf dem Konto. Was aktuell nur für den viertletzten Tabellenplatz genügt – und alle enttäuscht. „Nach dem Derby haben wir vorstandsintern die bisherige Saison analysiert und den ersten Schritt in Richtung Zukunft gesetzt. Natürlich ist uns diese Entscheidung nicht leichtgefallen, doch es ist dies nur die erste Maßnahme – weitere werden folgen. Trotzdem werden wir uns nicht zu Schnellschüssen hinreißen lassen. Klar ist, dass wir uns auch im Bereich der Legionäre um einen Goalgetter umsehen werden“, so Herbert Oberscheider, Präsident des EHC Alge Elastic Lustenau.

Suche. Die Legionäre Dmitri Malgin und Yan Stastny blieben unter den Erwartungen, Handlungsbedarf ist angesagt. In erster Linie suchen die Lustenauer einen Ersatz für Malgin. Einige Namen stehen bereits auf der Wunschliste. Bis der Ersatz für Malgin fixiert ist, wird dieser weiterhin für Lustenau spielen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.