Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Kolumne

Verteidiger

What’s up Hockeyfans? Für diese Kolumne wurde ich gefragt, wie sich die Anzahl der Verteidiger auf das Spiel auswirkt und was die optimale Anzahl an Defensivkräften sei. Während in Nordamerika bei der kleineren Eisfläche die Defensive in der Regel mit sechs Spielern gestaltet wird, werden hier sieben Spieler bevorzugt. Verringert sich die Anzahl, steigt das Risiko auf Fehler, und zudem wird dir im Coaching ein Trumpf genommen. Fehlen dir im Spiel ein oder zwei Verteidiger, werden die anderen physisch und mental überbelastet, und es häufen sich Fehler. Zudem steigt die Verletzungsgefahr. Der Einsatz von unerfahrenen Spielern ist in der Defensive ebenfalls besonders gefährlich. Auch wenn diese über das gesamte Spiel gesehen eine gute Figur machen, kann dir ein Fehler in einer kritischen Phase das Spiel kosten, da unsere Liga so ausgeglichen ist und fast jedes Spiel knapp ist.

Im Coaching versuchst du, in jeder Situation die richtigen Spieler auf dem Eis zu haben. Mit genügend Verteidigern kannst du profitieren, indem du auf das Spiel des Gegners reagierst. Wenn ich zum Beispiel bei einem Bully in der defensive Zone des Gegners deren fünften und sechsten Verteidiger sehe, bringe ich sofort unsere Top-Linie, um für ein Ungleichgewicht zu sorgen. Oft werden so wichtige Tore erzielt. Bei nur fünf oder sechs verfügbaren Verteidigern wirst du in dieser Möglichkeit eingeschränkt. Über einen Zeitraum von ein paar Spielen kannst du auch mit wenigen Cracks erfolgreich sein, auf Dauer geht das jedoch nicht.

 ask-the-coach@neue.at

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.