Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

London erwägt Konsequenzen für WM

In einer Reaktion auf die mysteriöse Erkrankung eines ehemaligen russischen Doppelagenten in England hat der britische Außenminister Boris Johnson mögliche Konsequenzen angedeutet. Sollte sich erweisen, dass Moskau hinter der Erkrankung Sergej Skripals stecke, werde Großbritannien möglicherweise nicht „auf normale Art“ an der WM im Sommer in Russland teilnehmen. Skripal und seine Tochter brachen am Sonntag in einem Einkaufszentrum zusammen, sie befanden sich gestern in kritischem Zustand.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.